legodo ag vereinfacht Kampagnenmanagement im Call‐Center mit neuer Interview‐Lösung

Die legodo ag, Softwareentwicklungsunternehmen für die Personalisierung schriftlicher Kundenkommunikation, konnte auf der CCW in Berlin ihre neue Interview‐Lösung für Call‐Center präsentieren. Diese soll es Mitarbeitern bei Outbound‐Anrufen ermöglichen, bei Interesse seitens des Kunden direkt ein Angebot anhand auswählbarer Konfigurationsmöglichkeiten zu generieren, das dann per Fax, Post oder E‐Mail zur Unterschrift versendet wird. Darüber hinaus wird per Barcode vermieden, dass invalide Daten in CRM‐ oder ERP‐Systeme der Call‐Center gelangen.

Bei Up‐ oder Cross‐Selling‐Anrufen ebenso wie bei Ad‐hoc‐Kampagnen müssen Mitarbeiter eines Call‐Centers in der Lage sein, die verschiedenen Dialogphasen angemessen begleiten zu können. Das Interview‐Tool der legodo ag, das Bestandteil der legodo Customer Communication Suite (CCS) ist, leistet hier auf mehrfache Weise Unterstützung: Call‐Center‐Agenten sind mittels der Multichannel‐fähigen Lösung in der Lage, das komplette Kundentelefonat zu begleiten und direkt und kurzfristig Word‐basierte Angebote zu generieren.

Begleiteter Verkaufsprozess

Anhand der in der legodo CCS erstellten Kampagne geht der Call‐Center‐Agent gemeinsam mit dem Kunden die Optionen des Produktes durch und wählt diese in der jeweils gewünschten Konfiguration aus. Fehlen Daten, die nicht aus einem System bezogen werden können, weist die Software den Ersteller des Angebots auf diese Tatsache hin und fordert von ihm eine Entscheidung oder die Eingabe weiterer Informationen zur Übernahme in das Angebot.

Angebote automatisiert generieren

Die gemachten Angaben werden in die im legodo Designer erstellte Word‐Vorlage eingebunden und so ein personalisiertes Angebot erstellt. Ebenso kann das Angebot bei Bedarf mit einer elektronischen Signatur versehen und per Brief, Fax oder E‐Mail zur Unterschrift an den Kunden gesendet werden. Dabei wird dem Dokument ein Barcode zugeordnet, der bei Rücksendungen eine leichte Zuteilung des Auftrags sowie eine Aktualisierung des Datensatzes erlaubt. Zudem reduziert dieses Vorgehen den Anteil unbrauchbarer Datensätze im CRM, da Kontakte aus dem System herausgefiltert und lediglich valide Daten hinterlegt werden.

Die legodo CCS inklusive des Interview‐Tools kann ohne zusätzliche Schnittstellen‐ Programmierung innerhalb weniger Stunden über die Cloud sowie innerhalb weniger Tage als On-Premises‐Installation genutzt werden. Die Anbindung an prozessführende Systeme wie Oracle/Siebel, SAP, Salesforce, Sugar CRM oder Oracle CRM On Demand ist über vordefinierte Schnittstellen inbegriffen.

Vortrag und Diskussion zur Zukunft des Dialogmarketings

Parallel zur CCW 2014 veranstaltet der Deutsche Dialogmarketing Verband e. V. (DDV) am 18. Februar ab 18 Uhr zudem die B2B‐Veranstaltung „Visionäre im Dialog“, die die Zukunft des Dialogmarketings in den Fokus stellt. Mit einem Vortrag von Produktmanager Abdelmalik El Guesaoui sowie als Platinsponsor nutzt die legodo ag diese Möglichkeit, um mit den fachkundigen Gästen über die Bedeutung der Kundenkommunikation für ein erfolgreiches Business zu diskutieren und Lösungsmöglichkeiten für besondere Herausforderungen zu präsentieren.

Hier können Sie die offizielle Pressemeldung als PDF-Dokument herunterladen.

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben

  • (wird nicht angezeigt)